Wohnhausbrand in Scheuen

Am 17.02.2019 wurde die Feuerwehr Hustedt um 16:04 Uhr mittels Digitalen Meldeempfänger (DME) zu einem Wohnhausbrand nach Scheuen alarmiert. Vor Ort brannte der Dachstuhl sowie die Garage eines Wohnhauses. Eine Menschengefährdung war glücklicherweise nicht gegeben. Wir unterstützten die Löscharbeiten mit Personal und Material. Insgesamt waren 26 Kameraden und Kameradinnen aus Hustedt im Einsatz, von diesen wurden acht unter Atemschutz eingesetzt. Zusammen mit der Ortsfeuerwehr Scheuen waren wir fast bis zum Schluss des Einsatzes vor Ort und haben die Nachlöscharbeiten mit Netzwasser bzw. Schaum unterstützt. Es waren die Fahrzeuge F CE 10/45/61, F CE 10/21/61 und F CE 10/17/61 im Einsatz.

Weitere Informationen zum Einsatz können im Einsatzbericht der Feuerwehr Celle abgerufen werden.

Wohnhausbrand in Scheuen