Einsatzübung Kellerbrand am 23.08.2017

Am 23.08.2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Hustedt via Sirene und digtalen Meldeempfänger zu einem Entstehungsbrand in einem Keller im Ortsteil Dorf alarmiert. Nach Eintreffen der ersten Kräfte mit dem Fahrzeug Fl.CE 10/45/61 konkretisierte sich die Lage als Kellerbrand mit vier vermissten Personen im Gebäude. Ein Trupp ging unter schweren Atemschutz zur Menschenrettung in den Keller vor, ein weiterer Trupp unter schweren Atemschutz stellte den Sicherungstrupp. Zeitgleich nahmen ein weiterer Trupp unterstützt von einem Kameraden vom zweiten Fahrzeug Fl. CE 10/21/61 eine Steckleiter vor um eine Person über ein Fenster aus dem Obergeschoss zu retten. Nach Abschluss aller Maßnahmen gab es eine kurze Übungsnachbesprechung. Anschließend wurden die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht und der Grill angeschmissen.

Einsatzübung Kellerbrand am 23.08.2017